Gloco Schlitten – Eine Ära geht zu Ende

Gloco Schlitten – Eine Ära geht zu Ende

Gloggers Großvater hatte 1919 die Firma “Gloco” gegründet und mit der Schlittenproduktion ging es schnell bergauf. Schlitten waren nicht nur zum Vergnügen, sondern ebenso zum Transportieren im Winter gedacht. Die Familie Glogger stellt seit fast 100 Jahren in Lutzingen Traditionsschlitten und Spielzeug her. Doch nun könnte damit Schluss sein, wenn Glogger keinen Geschäftspartner findet. Früher brummte der Familienbetrieb, denn “Gloco” verkaufte allein im Jahr 1979 150.000 Schlitten, doch nun steht das Unternehmen kurz vor dem Aus.

Die Maschinen stehen still in der Werkstatt

Die Produktion wurde stillgelegt. Die Lager sind verschlossen, die Produktionshallen verlassen, doch die Maschinen scheinen so, als würden sie nur darauf warten, dass jemand kommt und die Hebel umlegt. Die Geräte sind funktionstüchtig, das Material steht bereit, nur das Geld fehlt. Ein Investor fehlt, damit die innovativen Fachkräfte bezahlt werden können, denn allein sei der Betrieb nicht zu bewältigen. Geht die Tüv geprüfte Gloco Qualität bald verloren?

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Die Traditionsschlitten stapeln sich noch in der großen Produktionshalle. Die billige Konkurrenz an den in Asien hergestellten Plastikschlitten hat den Gloco Schlitten leider aus der Spur gebracht. Doch dies ist nicht allein der Grund, denn die Nachfrage nach ökologisch sinnvollen und nachhaltigen Produkten sei durchaus da, heißt es. Jedoch könne Glogger aus persönlichen und technischen Gründen so nicht weitermachen, da ihm der personelle Rückhalt und auch die nötige Energie fehlen, da er an gesundheitlichen Problemen leidet. Hoffentlich ändert sich dies, denn trotz der Konkurrenz aus Fernost wächst die Nachfrage.

Gloco Schitten im Lager

Wird der Betrieb schließen?

Auf dem Betriebsgelände lagern noch nahezu 6000 Schlitten, doch falls Geschäftsführer Glogger bis Mitte des Jahres 2015 keinen Nachfolger gefunden hat, werden es wohl die letzten Gloco Schlitten gewesen sein. Seine Kinder haben leider andere Berufe erlernt. Daher gibt es in der Familie keinen Nachfolger. Auch die schneereichen Winter werden weniger. Bleibt zu hoffen, dass Friedrich Glogger dennoch einen Geschäftspartner findet und die Gloco Ära nicht zu Ende geht.

Weiterführende Artikel zum Thema Gloco Schlitten:

http://www.schlittenfun24.de/tag/gloco/

http://www.augsburger-allgemeine.de/wertingen/Letzte-Abfahrt-id31148722.html

http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/gloco-schlitten-lutzingen-108.html